Kundenforum 2019 – Ökosystem Ersatzteilwesen

Spannende Zukunftsthemen, reger Austausch und innovative Ideen

Das Docware Kundenforum 2019

Zum Kundenforum "Ökosystem Ersatzteilwesen" kamen über 100 Teilnehmer aus ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Frankreich.

Die Teilnehmer wurden in spannenden Vorträgen rund um die Themen Ökosystem Ersatzteilwesen, Zukunft des After-Sales-Serivces und Digitalisierung abgeholt.

Beginnend bei Zahlen, Daten, Fakten zum After-Sales-Service, über die aktuellesten und neuesten Entwicklungen rund um die Ersatzteilkatalog-Software PARTS-PUBLISHER, bis hin zu Best-Practice-Vorträgen über Ersatzteilkatalogerstellung, Ersatzteilidentifizierung und E-Commerce. Mit Stolz präsentierte Docware zudem den neuen PARTS-PUBLISHER 7 mit responsivem, modernem und benutzerfreundlichem Design.

Erfahrungstransfer erlangten die Teilnehmer in interaktiven Round Tables. Es wurden Painpoints identifiziert, innovative Lösungen ausgetauscht und Zukunftsvisionen diskutiert.

Das haben Sie leider verpasst:

Digitalisierung im After-Sales

Erfahren Sie hier noch mehr über Digitalisierung im Service in unserem Blogbeitrag.

Digitalisierung im After-Sales

Vortrag von Heinz-Werner-Hofmeister, Docware GmbH

Wussten Sie, dass der im Durchschnitt erzielte Umsatz des After-Sales-Service dank Digitalisierungs-Maßnahmen im Servicegeschäft schon jetzt bei über 35 % des Gesamtumsatzes liegt? 

Im Vortrag Digitalisierung im After-Sales wurden aussagekräftige Zahlen, Daten und Fakten präsentiert. Einer Studie zufolge geben 88% der befragten Unternehmen an, dass sich ihr Umsatz durch die Digitalisierung des After Sales gesteigert hat. Und dabei taucht die Umsatzsteigerung gar nicht in den Top-Zielen für die Digitalisierung des After-Sales auf. Hier wird eher die Effizienzsteigerung in den Vordergrund gestellt.

Erfolgsfaktoren für die Digitalisierungsprojekte sind neben anderen eine ausformulierte Servicestrategie, der Einbezug der Kunden und die Schulung aller Mitarbeiter.

Sie wollen wissen, welche Erfolgsfaktoren noch eine Rolle spielen? Kontaktieren Sie uns für mehr Zahlen, Daten und Fakten. Erfahren Sie zudem noch mehr über Digitalisierung im Service in unserem Blogbeitrag.

PARTS-PUBLISHER
What's new, what's next

Vortrag von Robert Hacker, Docware GmbH

Wie wird sich die Ersatzteilkatalog-Software PARTS-PUBLISHER in den nächsten Jahren entwickeln. Ersatzteilkataloge sind zunehmend Teil übergeordneter Lösungen. Die Anbindung von PARTS-PUBLISHER an Dritt-Systeme aus dem Ökosystem After Sales Service wird essentiell für die Zukunft. Was das genau bedeutet und wie das erfolgen wird, wurde im Vortrag PARTS-PUBLISHER: What’s new, what‘s next auf dem Kundenforum vorgestellt.

3D Modelle spielen im Ersatzteilkatalog eine immer größere Rolle, weil Sie die Identifikation des richtigen Ersatzteils stark vereinfachen. Jedoch bietet diese Visualisierungsmethode noch viel mehr Potenzial. Denkbar sind intelligente, anwenderspezifische 3D Modelle mit datengetriebenen Animationen und vieles mehr. Was das genau bedeutet und welche Vorteile sich für Hersteller und Anwender ergeben, stellte Robert Hacker – Product Manager der Docware GmbH im Vortrag vor.

PARTS-PUBLISHER 7

Docware bringt mit PARTS-PUBLISHER Version 7 zum Ende des Jahres ein neues Look & Feel in die Welt der Ersatzteilkataloge.

Egal welches mobile Endgerät, ob Laptop, Tablet oder Smartphone, egal welche Displaygröße, egal ob Tastatur, Maus oder Touch, die Oberfläche von PARTS-PUBLISHER passt sich responsive an alle Gegebenheiten an.

Dank des intuitiven Bedienkonzeptes, des modernen und konsistenten Designs, mit dessen Hilfe die Serviceinformationen kompakt und übersichtlich dargestellt werden, findet Ihr Anwender noch schneller und leichter die gewünschten Ersatzteile.

Überzeugen Sie sich jetzt selbst und probieren Sie unsere Demo aus oder erfahren Sie mehr darüber, was PARTS-PUBLISHER 7 Ihnen zu bieten hat.

Erfahren Sie mehr über das neue Look & Feel von PARTS-PUBLISHER 7 in unserem Blogbeitrag.

Best Practice - Kundenvorträge

E-Commerce bei Dürkopp Fördertechnik

E-Commerce bei Dürkopp Fördertechnik

Vortrag von Michael Rolf, Dürkopp Fördertechnik

Dürkopp Fördertechnik bietet intralogistische Gesamtlösungen für Fashion, E-Commerce und den Automotive-Bereich. Mit Systemen für Transport und Sortierung von liegender und hängender Ware ist das Unternehmen europäischer Marktführer im Fashionbereich.

Dürkopp Fördertechnik setzte sich schon kurz nach der Jahrtausendwende massiv damit auseinander, Ersatzteile über einen Webshop zu verkaufen. Trotz vieler Hürden und Herauforderungen konnten sie mit dem Dürkopp-Shop auf Basis von PARTS-PUBLISHER den Ersatzteilverkauf über die Jahre hinweg stetig ausbauen. Herr Rolf gab den Teilnehmern einen Einblick in Ersatzteillogistik und -management bei Dürkopp. Von der Zusammenstellung eines maßgeschneiderten Ersatzteilpakets über die Wiederbeschaffung von verwendeten Ersatzteilen bis hin zur Konzeption und Organisation des Ersatzteillagers. Ein spannendes Beispiel ist dabei der Ersatzteilschrank. Dieser wird mit den bestellten Ersatzteilen ausgeliefert – fertig eingeräumt, durchnummeriert und direkt verwendbar. Alle ausgelieferten Ersatzteile im Ersatzteilschrank sind für den Kunden direkt im Online-Portal auf Basis von PARTS-PUBLISHER mit der Auslieferung einsehbar und dokumentiert. Eine perfekte Harmonie zwischen digitaler und analoger Welt.

Sie wollen mehr wissen? Exklusiv haben wir das Dürkopp Ersatzteilmanagement in einer Broschüre für Sie zusammengefasst:

Ersatzteilkommunikation früher und heute bei Giesecke + Devrient

Vortrag von Achim Schreiber, Giesecke + Devrient

Mit mehr als 160 Jahren Erfahrung gestaltet Giesecke + Devrient einen der wichtigsten Zukunftstrends aktiv mit: Sicherheit. Durch innovative Produkte und Lösungen schafft der traditionsreiche Technologiekonzern Vertrauen im weltweiten Zahlungsverkehr, in moderner Kommunikation, für digitale Identitäten und in der Datensicherheit.

Herr Schreiber nahm die Teilnehmer mit auf eine Zeitreise durch die Evolution der Ersatzteilkommunikation bei G + D. Das Startziel, den Aufwand für technische Klärungen zu reduzieren, wurde stetig ausgebaut und erweitert, sodass G+D heute ein umfangreiches Service-Ökosystem inklusive Webshop einsetzen kann. Anhand von Umsetzungsstrategien wurde erklärt, wie sich die Ersatzteilidentifizierung und der After-Sales-Service seit 2000 gewandelt haben. Welche Prozesse wurden eingeführt? Und welche Wirkung erzeugten diese auf die Ersatzteilkatalog-Erstellung, die Ersatzteilidentifikation und dieErsatzteilbestellung? Abschließend gab Herr Schreiber einen Ausblick, wohin die Reise in Zukunft gehen soll.

Sie haben Fragen zum Vortrag? Gerne vermitteln wir den Kontakt zu Herrn Schreiber von Giesecke + Devrient:

Interaktiver Erfahrungsaustausch

5 Round Tables, 30 Thesen

Alle Teilnehmer trafen sich bei den Round Tables zum interaktiven Austausch.
Zu jedem Thema wurden unterschiedlichste Thesen diskutiert und auf Gültigkeit überprüft.

Diskutieren Sie mit und teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Das waren die Themen der Round Tables:

Daten, Datenaufbereitung

  • Hat 2D noch ein Zukunft?
  • Datenaufbereitung - was ist State of the Art?
  • Die Daten sind im After Sales das A und O - ohne sie geht nichts!

E-Commerce B2B

  • Der Ersatzteilverkauf wird sich zu einem Onlinegeschäft entwickeln.
  • Vorbeugende Wartung wird den Ersatzteilverkauf beeinflussen.
  • Es werden online nicht nur Ersatzteile abgehandelt.

Ersatzteilidentifizierung

  • Wie wirken sich AR, VR, Digital Twin auf die Ersatzteilidentifikation aus?
  • Wie spielen Predictive Maintenance und Ersatzteilidentifikation zusammen?
  • Optimieren 3D-Kataloge die Ersatzteilidentifikation?

Ersatzteilkatalog Offline

  • Sind Offline Kataloge noch State of the Art?
  • Offline Kataloge auf mobilen Endgeräten? 
  • Online vs. Offline - Gleicher Informationsgehalt?

Internet of Things

  • AI und Internet of Things verändern die Welt
  • Industrie 4.0 / IoT läßt sich nur gemeinsam umsetzen
  • Im Jahr 2020 gibt es 30 Milliarden Geräte im IOT

Kundenforum 2021 - Wie kann ich dabei sein?

 

Sie wollen beim nächsten Docware Kundenforum in 2 Jahren mit dabei sein? Dann schreiben Sie direkt an marketing@docware.Ersatzteilkataloge.Software.&@.docware.de oder kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Impressionen

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen, Wünsche und / oder Anregungen zum Kundenforum 2019 von Docware?

Füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus, wir melden uns schnellstmöglich persönlich bei Ihnen.

Sie interessieren sich für weitere Blogbeiträge?

Zur Newsübersicht