Wie Servicetechniker im Workforcemanagement vom interaktiven Ersatzteilkatalog profitieren

Nicht nur Servicetechniker kennen die Situation:
Die Maschine beim Kunden steht still und es ist schnelle Abhilfe gefordert.
Jedoch liegen nicht genug Informationen zu der Maschine vor, um eine schnelle Lösung zu gewährleisten. Keine beschreibende Dokumentation, wie Handbücher oder Reparaturanleitungen, keine Explosionszeichnungen, Fotos oder gar 3D-Modelle. Es fehlen sogar Stücklisten, anhand derer eine Identifikation des benötigten Ersatzteiles sehr einfach wäre.

Deshalb ist es unvermeidbar, das kaputte Teil vor Ort ausfindig zu machen. Zusätzlich muss in mehreren Telefonaten mit der Hersteller-Hotline die Ursache herausgefunden und die Bestellung ausgelöst werden. Somit sind mindestens zwei Anfahrten zum Kunden erforderlich. All das kostet nicht nur Zeit, sondern auch Geld, für den Kunden und den Hersteller. Doch mobileX und Docware haben die Lösung. 

Zusammenarbeit bietet mobilen Zugriff auf Ersatzteilkataloge und optimiert den Serviceprozess

Die mobileX AG und die Docware GmbH haben eine Partnerschaft geschlossen, um die mobile Workforcemanagement-Lösung mobileX-MIP for Field Service mit der Ersatzteilkatalogsoftware PARTS-PUBLISHER zu erweitern.

Die Lösung mobileX-MIP for Field Service deckt die komplette Abwicklung des Serviceeinsatzes von der Beauftragung bis zum fertigen Servicebericht ab. Das interaktive Ersatzteilkatalog- und Service-Informationssystem PARTS-PUBLISHER optimiert die Bereitstellung von Ersatzteil-, Service- und Produktinformationen.

Durch die Integration von PARTS-PUBLISHER in mobileX-MIP for Field Service können Servicetechniker mit ihren mobilen Endgeräten beim Kunden auf Stücklisten, Explosionszeichnungen, Fotos, 3D-Modelle, Schaltpläne, Preise, beschreibende Dokumentationen wie Handbücher aus verschiedenen Datenquellen (ERP, PLM, CMS, DMS, CAD-System) zugreifen. So können sie sich über bestimmte Geräte oder ganze Baugruppen informieren, Bestellungen anlegen oder auch Kostenvoranschläge für Ersatzteile erstellen.

Die Kombination aus mobiler Anbindung der Servicetechniker über mobileX-MIP for Field Service mit der Ersatzteilkatalog-Software PARTS-PUBLISHER beschleunigt die Bestellabwicklung, verringert die Ausfallzeiten von Anlagen, bietet eine höhere Kundenzufriedenheit und Qualität und optimiert den gesamten Serviceprozess.

Was ist ein (interaktiver) Ersatzteilkatalog?

Ein interaktiver Ersatzteilkatalog enthält in strukturierter Form alle für die Ersatzteilidentifikation und -bestellung relevanten Daten in Form von bildlichen Darstellungen, Dokumenten und Stücklisten.

Ein Ersatzteilkatalog...

  •  umfasst u.a. verlinkte Ersatzteile, Schaltpläne, Instandhaltungs-, Wartung-, Montage-, Reparatur-, Zubehör-Informationen u.v.m
  • beinhaltet bildliche Darstellungen, wie Explosionszeichnungen, Bilder, Fotos oder 3D-Modelle
  • ist ein manuell oder automatisiert erzeugter interaktiver Katalog, der über Offline Datenträger (CD, DVD, USB-Stick) oder Kommunikationsnetzwerke Online (Intranet, Internet) verbreitet wird
  • enthält alle für die Ersatzteilidentifikation und -bestellung relevanten Daten
  • enthält auf Wunsch die komplette verlinkte Service-Dokumentation inklusive Reparaturanleitung, Instandhaltung und Wartung
  • kontrolliert den Datenzugriff durch Zugriffsberechtigungen und Benutzer-Rollen
  • ist in bestehende Prozesse und IT-Systeme nahtlos integrierbar

Warum wird ein interaktiver Ersatzteilkatalog benötigt?

Egal ob Maschinen-, Fahrzeug-, Geräte- oder Anlagenbauer, das Geschäft mit Ersatzteilen ist in den letzten Jahren strategisch immer wichtiger geworden. Für Unternehmen in den Branchen Anlagen- und Maschinenbau sind Ersatzteile nach wie vor die wichtigsten Umsatztreiber im Service. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass unter den Top 5 der IT-Investitionsvorhaben des Maschinenbaus elektronische Ersatzteilkataloge und Webshops platziert sind. Hersteller verfolgen mit großem Interesse wie der Markt auf ihr Bedürfnis eingeht den Kunden, Servicetechnikern oder Handelspartner schnelle Unterstützung zu bieten und den Prozess der Bestellabwicklung zu vereinfachen. Aus diesem Bedürfnis heraus werden immer häufiger elektronische Ersatzteilkataloge mit Anbindungen an Webshops eingesetzt.

Oftmals sind Unternehmen mit folgenden Herausforderungen konfrontiert:

  • Ersatzteil- und Serviceinformationen befinden sich an unterschiedlichen Orten und in diversen Systemen
  • Fachwissen der Mitarbeiter steht nicht jederzeit zur Verfügung
  • Permanente Distribution und Aktualisierung gestaltet sich extrem aufwändig
  • Oft manuelle Datenpflege, Verbindung zu ERP oder PDM nicht durchgängig
  • Ersatzteil-Identifikation aufwändig und langwierig
  • Hoher Aufwand nötig, um richtige Informationen zu identifizieren und zu nutzen
  • Optimierte Ersatzteillogistik gestaltet sich sehr schwierig

Mit interaktiven Ersatzteilkatalogen erreichen Sie:

  • Ersatzteil- und Serviceinformationen befinden sich gebündelt in einem System
  • Alle Daten sind jederzeit verfügbar und abrufbar
  • Sekundenschnelle Identifikation 
  • Automatisierter Datenabgleich mit einem oder vielen Backendsystemen (z.B. mit ERP/PDM und E-Commerce)
  • Produktion aller After-Sales und Kundendienst Katalog-Medien aus einem Datenpool
  • Verbesserte Qualität und Aktualität der Ersatzteil- und Servicedokumentation
  • Beschleunigte Abwicklung von Ersatzteilbestellungen
  • Spürbare Entlastung von Service- und Bestellhotlines

Was kann ich mit interaktiven Ersatzteilkatlogen tun?

Ersatzteilkatalog selbst erstellen und publizieren

Kataloge selbst erstellen und in jedes Medium publizieren. Internet, Intranet, CD/DVD, USB-Stick, Tablets, Smartphones, Print, 2D, 3D

Ersatzteile und Servicedokumentation finden

Benötigte Teile und zugehörige Dokumente schnell und treffsicher finden. Optimierte Datenpräsentation und Ersatzteilidentifikation.

Ersatzteile verkaufen

Bestellen Sie schnell und treffsicher Ersatzteile. Ersatzteilbestellung oder Anfragen direkt aus dem Katalog heraus mit Ihrer Materialnummer.

Zusammenspiel von Workforcemanagement und Ersatzteilkatalog in der Praxis

Das Szenario  

  • Eine Maschine XY bei Kunden Z steht aufgrund eines Defektes still
  • Der Auftrag für den Servicetechniker besagt, dass er die Maschine XY bei Kunden Z reparieren soll
  • Der Servicetechniker hat den Auftrag im Workforcemanagement mobileX-MIP for Field Service geöffnet
  • Er sieht das dazu entsprechendes Material/ Ersatzteil benötigt wird
  • Er identifiziert das Ersatzteil und möchte es nun bestellen, so dass er es beim Einsatz in der Maschine ersetzen kann
  • Diesen Materialbedarf möchte er nun an mobileX-MIP for Field Service zurückmelden

1. Schritt
2. Schritt
3. Schritt
4. Schritt

1. Schritt

Aktuell befinden Sie sich im Modul für Materialbestellung

Das Teil, was zusätzlich zur Vervollständigung des Auftrags benötigt wird, kann man aus dem externen Ersatzteilkatalog, der direkt das richtige Equipment anzeigt, auswählen.

2. Schritt

Absprung aus der Materialbestellung…

  • direkt zur Maschine im Ersatzteilkatalog
  • direkt zum Ersatzteil/ Ersatzteilkit im Ersatzteilkatalog
  • direkt zum Zubehör (Werkzeug, Öl, usw.) im Ersatzteilkatalog
  • direkt zur Reparaturanleitung/ Instandhaltungspflege im Ersatzteilkatalog. 

3. Schritt

Das benötigte Material wird

  • im Ersatzteilkatalog identifiziert und
  • in den PARTS-PUBLISHER Warenkorb gelegt.

Der Warenkorb wird nun an mobileX-MIP for Field Service übergeben. 

4. Schritt

Das benötigte Material wird in der Materialbestellung von mobileX-MIP for Field Service angezeigt.

Welchen Nutzen haben Sie als Hersteller und Servicetechniker?

  • Immer die richtigen Informationen finden – mit kurzen Recherchezeiten bei der Suche nach Ersatzteil-, Verschleißteil-, Zubehör- und Serviceinformationen
  • Einfache Navigation, visuelles Identifizieren entlastet Ihre Service- und Bestellhotline: für eine höhere Servicequalität
  • Weniger Fehlbestellungen: Bestellung direkt aus dem Katalog heraus
  • Beschleunigte Abwicklung von Ersatzteilbestellungen - einfach, schnell, treffsicher, rund um die Uhr
  • Weniger Rückfragen an Helpdesk bzw. Hotlinefragen aufgrund eindeutiger, aktueller Informationen: Entlastung von Service- bzw. Bestellhotline
  • Kürzere Stillstandszeiten defekter Maschinen, Anlagen und Geräte
  • Besserer und effektiverer Service aufgrund besserer Informationen
  • Optimierter Workflow im Ersatzteilwesen
  • Bessere Auskunftsfähigkeit

Sie möchten mehr wissen?

  • Kontaktieren Sie uns

    Sie haben konkrete Fragen und möchten mehr über uns und unser Produkt erfahren?
    Dann kontaktieren Sie uns jetzt. Wir helfen Ihnen gerne.

  • Gratis Demo

    Prüfen Sie PARTS-PUBLISHER nach Ihren Anforderungen und Wünschen. Downloaden Sie jetzt eine Demo von PARTS-PUBLISHER und überzeugen Sie sich selbst.

  • Live Demo

    Prüfen Sie ob PARTS-PUBLISHER Ihren Anforderungen genügt! Erhalten Sie exklusiv eine Live-Demo bei Ihnen vor Ort oder bei Docware in Fürth.

  • Termin vereinbaren

    Sie können uns leider nicht auf dem Field Service Europe treffen? Dann vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner.

Sie interessieren sich für weitere Blogbeiträge?

Zur Newsübersicht